Ein deutsches Dorf

henrinannenschule-user-interface-design-eindeutschesdorf-godewind-hamburg
ein-deutsches-dorf-godewind-hamburg-nanneschule-grimme-user-interface

Ein deutsches Dorf

User Interface Design & Visuel Identity

Das Abschluss-Semester der Henri-Nannen-Schule, bestehend aus 16 Reportern hat sich für zwei Wochen in Werpeloh, einem typisch deutschen Dorf im Emsland, niedergelassen. Von dort berichten sie über Vorurteile, Gemeinschaft, Gastarbeiter, Arbeitsleben, Politik und Religion – aus der Mitte der Gesellschaft.

Ein deutsches Dorf wurde im August 2017 in einer Sonderausgabe der ZEIT und online im #D17-Ressort von Zeit Online gefeatured.

ein-deutsches-dorf-godewind-hamburg-nanneschule-grimme-user-interface

Wir entwickelten das Markenzeichen als modernisiertes Wappen von Werpeloh und gestalteten neben dem User Interface Design des Online-Magazins auch interaktive Infografiken und Layouts im Hinblick auf die multimedialen Inhalte. Ebenfalls wurde Ein Deutsches Dorf gänzliche inhouse bei uns entwickelt.

Ein besonderer Fall für das User Interface Desing und die UX-Konzeption war es, dass die Plattform rein auf Lesbarkeit optimiert sein sollte. Normalerweise ist bei Online-Publikation auch die Verwertbarkeit als Werbefläche mitzudenken. Diesen einmaligen Umstand, ein Online-Magazin zu gestalten, dass nicht per Werbebanner-Platzierung monetarisiert werden soll, ermöglichte es uns die Inhalte auf die Lese- und Sehgewohnheiten der Nutzer hin zu gestalten.

So finden sich auf eindeutschesdorf.de beispielsweise auch Artikel in eigenem Format. Der Liveticker vom sonntäglichen Besuch beim Bäcker, der in Echtzeit von den Geschehnissen und dem neusten Klatsch und Tratsch des Dorfes erzählt, findet in einem anderen Layout statt, als herkömmliche Textartikel.

ein-deutsches-dorf-godewind-hamburg-nanneschule-grimme-user-interface